+43 4242 26101

Radfahren

Anspruchsvolle Fahrt zu den Seen der Region Villachs

Der Start dieser Königsetappe ist bei der Tourismusinformation in Drobollach am Faaker See, von wo es über die Bundesstraße nach St. Niklas geht. Dort überquert man die Drau und folgt dem Drauradweg bis zum Silbersee. Vorbei am Magdalensee, dem Grünsee, dem Silbernen See, dem St. Leonharder See und dem Vassacher Seekommt man nach St. Ruprecht. Bei der Tourismusinformation in St. Ruprecht kann man seine leeren Akkus wechseln. Von dort geht es weiter zum Südufer des Ossiacher Sees und entlang des Radweges Richtung Ossiach. Die ganze Zeit bietet sich ein toller Ausblick auf den See und die Gerlitzen Alpe. Auf wenig befahrenen Straßen geht es vorbei am Maltschacher See über Höfling, Oberglan, Naßweg, Knasweg und Stallhofen zurück nach Pörtschach am Wörthersee. Von Pörtschach aus folgt man dem Wörthersee-Radweg zurück nach Velden. Von der Tourismusinfo Velden führt der Radweg R4C, vorbei am Sportplatz, nach Lind ob Velden. Auf wenig befahrenen Nebenstraßen geht von da zur Drau und dann entlang des Drauradwegs R1 bis nach St. Niklas. Hier überqueren wir die Drau und kommen über einen kurzen Anstieg zurück nach Drobollach.
Nicht auf die Badesachen vergessen!

• Schwierigkeit: schwer
• Strecke: 73,3 km
• Aufstieg: 868 m / Abstieg: 872 m
• Dauer: 6:25 h